Startseite
  Archiv
  Meine Anschrift
  Gästebuch
  Kontakt
 


Webnews

Webnews



http://myblog.de/sarahinpolska

Gratis bloggen bei
myblog.de





Geburtstag und Sonnentage

Ich weiß nicht, ob überhaupt noch jemand diesen verwaisten Blog besucht, aber ich gehe das Risiko ein und schreibe noch mal was - dies ist der erste der letzten Einträge, denn schon in knapp zwei Wochen kehre ich Krakau den Rücken! Mich ergreift schon (entgegen aller Erwartung) eine melancholische Abschieds-Stimmung, die aber von Bastis Besuch hier gemildert wird.

Im Moment bin ich schwer damit beschäftigt, den Papierkram zu erledigen, der am Ende des Semesters so anfällt. Gestern war der letzte Unitag, jetzt muss ich nur noch von Büro zu Büro rennen und kann mich den Rest der Zeit von Krakau verabschieden. 

 

Aber jetzt zur Sache: Der Basti ist 30!!!!!!!! Und hier ergreift er das Wort:

"...ergreifen... Ich bin wohl eher selbst ergriffen ob dieses Quantensprungs mitten in die Altherrenmannschaft. Im Fußball, bestimmt nicht mehr als Stammspieler, würde man mich nur noch für die "Alten Herren" nominieren. Aber so läufts!

Ich habe leider die Situation nicht auf Band oder Film, als Sarah mich am 21. mit Kerze, Gesang, Geschenken und Luftschlangen aus den bis dato noch jugendlichen Träumen riss. Es war schön! An dieser Stelle möchte ich mich natürlich für die unendlich vielen tollen Glückwünsche bedanken. Sie helfen mir wirklich über die Dramatik des Tages hinwegzukommen!

Stichwort: Fegen ... Ich habe stattdessen die Küche an meinem Geburtstag gewischt ... nachdem zwei Tassen voll mit Räuberkaffee vom doch sehr stürmischen Tag und seinen Kräften quer durch die Küche geflogen sind. Somit habe ich im Endeffekt doch "gefegt".

Und jetzt ein paar Impressionen:"

 

 

 So sieht ein 30jähriger Basti aus, wenn er sich freut:

 

 

Basti hat zur Feier des Tages Canasta gelernt und sogar begriffen, und mich sofort voll abgezogen:

 
 Jetzt zu anderen Dingen: heute hat sich ein unglaublicher Zufall ereignet: Basti und ich haben auf unserem Nachhause-Weg  gemerkt, wie klein die Welt ist. Wir haben nämlich Agnieszka und Timo aus Langenstraße am Krakauer Bahnhof getroffen!! Wahnsinn! Morgen werden wir uns mit ihnen treffen.
 
 
 
Wie man sieht, friert Timo noch ein bisschen.

 
Zum Schluss noch ein paar Bilder:
 
 
 
Lecker Zapiekanka: 

 

Ein ganz ordinäres Cafe in Kazimierz, mit Kamin beheizt. Sowas werde ich vermissen!

 

 Wieder ein Glas weniger:

25.1.08 19:29





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung