Startseite
  Archiv
  Meine Anschrift
  Gästebuch
  Kontakt
 


Webnews

Webnews



http://myblog.de/sarahinpolska

Gratis bloggen bei
myblog.de





Heute soll mein verwaister Blog mal wieder etwas gepflegt werden. Ich weiß, ich hab lange nichts mehr geschrieben, aber die erlebnisreiche erste Zeit ist ja auch vorbei - und was soll ich euch schon groß von meinem Alltagleben erzählen? ...Mach ich in Deutschland ja auch nicht.

Aber am 1.11. war hier ein besonderes Event: Allerheiligen - im erzkatholischen Polen ein Nationalfeiertag der Extraklasse. Ich war zwar an diesem Wochenende bei Basti, aber schon eine Woche vor Allerheiligen liefen die Vorbereitungen auf Hochtouren. Da wir gegenüber Krakaus größtem Friedhof wohnen, konnten wir den Allerheiligen-Countdown aus nächster Nähe betrachten. An unserer Bahnhaltestelle gibt es etliche Blumenläden, die Friedhof-Zubehör verkaufen. Schon an normalen Tagen ist dieses Blumenmeer ein herrlicher Anblick, aber einige Tage vor Allerheiligen verwandelte sich die beschauliche Haltestelle in einen riesigen, belebten Blumen- und Kerzen-Umschlagplatz. An allen den Friedhof umgebenden Privathäusern wurden Garagen und Fenster geöffnet, oder kleine Stände vor der Haustür aufgebaut, an denen Gestecke aus Plastikblumen, Grabkerzen in allen erdenklichen Farben und Formen (wahlweise auch mit elektrisch blinkendem Kreuz oben drauf) und verschiedene Kränze verkauft wurden.

Schließlich wurden sogar zwei zusätzliche Bahnlinien eingerichtet. Von morgens bis Abends spuckten diese Bahnen im Minutentakt ganze Seniorenheime aus, aber auch erstaunlich viele junge Leute machen diese kirchlichen Traditionen mit.

Am eigentlichen Allerheiligen-Abend wurden ganze Straßenzüge gesperrt und ein Reisbus nach dem anderen hielt vor unserer Haustür und entließ riesige Menschenmassen in den Allerheiligen-Rausch. Anscheinend habe ich wirklich was verpasst, denn wie Klara mir sagte, war der ganze Friedhof ein einziges Blumen- und Kerzenmeer...

Leider habe ich nur diese wenigen, nicht so guten Fotos:

 


 

 

Sonst gibt es nicht viel Neues. Doch: Übermorgen bekommen wir einen neuen Mitbewohner. Magdas Freund zieht bei uns ein...Ich bin sehr gespannt...
Also, liebe Grüße aus:
6.11.07 16:32


Schnee mit Bine und Markus!

Am Wochenende hatte ich Besuch aus der Heimat, und siehe da, Krakau zeigt sich mal wieder von seiner besten Seite und lässt es schneien! Es wird Winter - was man auch an den Temperaturen gemerkt hat! Zwar waren es tagsüber immer noch knapp über 0 Grad, sodass es sehr nass war, aber da es quasi das ganze Wochenende durchgeschneit hat, blieb der Schnee trotzdem liegen. Mir wird schon ganz weihnachtlich zumute!

Bine und Markus:

 

Schneesturm:
Die Straße, in der ich wohne:
Der Wawel (also das das riesige Schloss):

 

 

 

 

 

Nachdem sich Bine und Markus trotz der Kälte (und ohne Handschuhe) so tapfer durch halb Krakau schleifen ließen, haben wir den Abend (bzw. die Abende) bei einem wohlverdienten Piwo (Tyskie) und einer gepflegten Partie Kicker ausklingen lassen.
HERRLICH!!!!!!!!!!!!!

13.11.07 10:19


Weihnachtsbasteln

Heute haben wir stilecht gebastelt - mit Tee, Mandarinen, Kerzen und Klassik. Da wir jeden Morgen am halbfertigen Weihnachtsmarkt vorbeigehen, haben wir uns davon inspirieren lassen.

Da seht ihr's:

 

 

 

 

 

 

 
Ist es nicht wunderschön?
 
Aber hier was ganz anderes:  
 
 
 
Das "Reservacja"-Schild ist für unseren neuen Mitbewohner. Der spült nämlich nie.

26.11.07 18:11





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung